Einreichungen 2013

1. WIR VON ÜBERALL
Aktiv Team Noitzmühle & Welser Initiative gegen Faschismus

In einer Ausstellung soll die Migrationsgeschichte des Welser Stadtteils Lichtenegg dargestellt werden.

2. WELSER SUPPENKÜCHE
Sabine Reisinger, Nicole Öllinger, Klimabündnis OÖ, Welios

Eine Suppenküche die monatlich stattfindet, soll als Treffpunkt für alle Welser und Gäste fungieren, bei der sich Leute beim Essen kennen lernen und miteinander reden. Gekocht wird mit Lebensmittel die im Handel nicht mehr verkauft werden können, oder schon vorher von den Bauern aussortiert werden. Gegen freiwillige Spenden wird die Suppe an die Gäste verteilt, wer nichts hat muss auch nicht spenden!
Zusammenarbeit von freiwilligen Helfern, dem Handel und Bauern in Wels!
Welios Wels als Veranstaltungslocation!

3. SAMEN-SPRÜCHE-AUTOMAT
Mädchentreff Marchtrenk & Kultur-Garten-Gemeinschaft Wels

Wir möchten 2 Automaten gestalten, die anstatt von Kaugummis einen „aufbauenden Spruch“ samt Blumensamen auswerfen. Diese Automaten werden gekauft, von uns kreativ umgestaltet und mit Kunststoffkapseln befüllt, die jeweils einen Spruch/Gedanken mit einem Samenkorn enthalten. Aufstellen möchten wir die beiden Automaten in der Welser Innenstadt. Einen direkte beim Gemeinschaftsgarten der Kultur-Garten-Gemeinschaft und den zweiten, wenn möglich, im Burggarten oder einem ähnlichen Ort. Die Menschen lassen sich beim Samen-Sprüche-Automat eine Kugel runter, lesen den Spruch und können dann das Samenkorn entweder gleich vor Ort oder zu Hause einpflanzen. So können sie auch symbolisch den positiven Gedanken wachsen lassen.

4. WELSZINE
Medien Kultur Haus, Youki & Michael Vielhaber

Auf Initiative des Bloggers Michael Vielhaber soll gemeinsam mit jungen Welser_innen und Medienexpert_innen eine Onlineredaktion gegründet werden, welche sich mit Hilfe von Blogs, Twitter und Facebook lokalen Themen widmet. Zur Gründung der Redaktion sind vier Workshops geplant. In diesen Workshop soll einerseits die inhaltliche Ausrichtung des Projekts erarbeitet, andererseits grundlegende technische und journalistische Kompetenzen vermittelt werden. Als Auftakt zur Redaktionsgründung werden vier Workshops angeboten. Nach den vier Workshops sind monatliche Redaktionssitzungen geplant. Die Ergebnisse der Workshops & Redaktionssitzungen werden auf den Online-Plattformen präsentiert. Des Weiteren ist eine Talkshow auf dem Fernsehsender Dorf TV in der Präsentationswoche geplant.
In Kooperation mit dem Medien Kultur Haus und YOUKI 

5. VOLKSGARTEN HEIMATAKADEMIE
Galerie der Stadt Wels & Verein Volksgarten

Der AustriaTabak Pavillion am Welser Volksgarten wird im Sommer 2014 zur Volksgarten Heimatakademie. Der Verein Volksgarten und die Galerie der Stadt Wels laden drei KünstlerInnen (aus dem In- und Ausland) aus unterschiedlichen Handwerkstraditionen ein und konzipieren mit ihnen Workshops in denen aktuelle Themen mit Hilfe von traditionellem Handwerk bearbeitet und neu interpretiert werden. WorkshopteilnehmerInnen arbeiten direkt unter Anleitung der WorkshopleiterInnen. PassantInnen, ZuschauerInnen und Interessierte können in den Veranstaltungen des Rahmenprogramms individuellen Zugang zu den Themen der Workshops finden.

6. KULTUR-GARTEN-GEMEINSCHAFT
Kultur-Garten-Gemeinschaft, DIDF Wels & Bikekitchen Wels

Bei der Kultur-Garten-Gemeinschaft soll im Stadtbereich von Wels ein Ort der Begegnung geschaffen werden. An diesem Ort wird ein gemeinsam gestalteter Garten entstehen. Der Garten wird zum gemeinsamen Gemüse-, Kräuter- sowie Obstanbau nach biologischen und permakulturellen Gesichtspunkten für alle Beteiligten zur Verfügung stehen. Interessierte Mitmenschen aus Wels sollen in der Stadt die Möglichkeit bekommen, miteinander eigenes qualitativ hochwertiges Gemüse in nachhaltiger Weise zu kultivieren. Dabei wird die Bodeaufbereitung sowie die Pflanzenkultivierung für den gesamten Garten gemeinschaftlich organisiert. Den Beteiligten sollen aber auch Experimentier-Bereiche zur Verfügung stehen., an denen beispielsweise spezielle Pflanzensorten kultiviert und ganz persönliche Erfahrungen gemacht werden können. Ein kleines Folienhaus ist auch geplant. Dies muss aber auch mit der Gemeinschaft abgesprochen werden. Die Gemeinschaft ist also tragend für die Gestaltungsweise und wird versuchen für alle eine Möglichkeit zu finden sich einbringen zu können. Dabei ist es wichtig die Wünsche, die Bedürfnisse sowie die bisherigen Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützten. Neben dem Austausch beim Zusammenkommen im Garten sind auch regelmäßige Besprechungs-Treffen, einige Workshops und Events geplant. Damit ist auch eine kulturelle und soziale Vernetzung verbunden. Wir wollen mit Begeisterung voneinander und miteinander lernen und Spaß haben.

7. [we:lsklang]
BG/BRG Schauerstraße

[we:lsklang] geht der Frage nach, wie klingt Wels? Können nicht auch Klänge eine Art „akustische Heimat“ darstellen? Welche Klänge sind charakteristisch für die Stadt Wels? Welche Assoziationen lösen die Klänge in den Bewohner/innen der Stadt aus? Das Projekt [we:lsklang] macht sich auf die Suche nach einem akustischen Heimatbegriff. Klanginstallation und nind. Eine musikalische Performance werden mit den Schüler/Innen zweier Klassen des BG/BRG Wels erarbeitet. Materialien für die Installation und für die Kompositionen werden mit den Schüler/innen in der Stadt Wels „gesammelt“.

 

Allgemein

EIn Projekt der Welser Innenstadtagenda21